Anneliese Greuling wurde 1947 in Laufenselden im Taunus geboren. Sie versteht sich als Zeichnerin und Malerin. Durch den Besuch von zahlreichen VHS-Kursen konnte sie die verschiedensten Malrichtungen erlernen. Sie belegte Kurse in Aquarell-, Pastell-, Öl- und Portraitmalerei. Im Laufe der Zeit entwickelte sich ihre Malerei in die Stilrichtung Fotorealismus.

Ihre Kunst wurde, durch die verschiedensten Gruppenausstellungen in Katzenelnbogen, Hahnstätten, Rettert, Diez, Klingelbach, Bad Ems, Idstein, Dietzenbach, Serres in Frankreich (Partnerstadt von Katzenelnbogen), Zollhaus, Nassau, Limburg und Frankfurt, bestärkt.

Auch durch zahlreiche Einzelausstellungen in Katzenelnbogen, Klingelbach, Diez, Aarbergen, Montabaur, Görgeshausen, Wiesbaden und Berlin.

„Ich bezeichne mich eher als Zeichnerin, da ich meine Bilder plane und akribisch genau auf der Leinwand festhalte. Ich verwende auch mal ein Lineal, um alle Proportionen und Perspektiven genau wieder zu geben. Die Malweise, die man als Fotorealismus bezeichnen kann, habe ich mir im Laufe der Jahre autodidaktisch angeeignet. Der überwiegende Teil meiner Bilder sind in Öl und Acryl gemalt. Meine Lieblingsmotive sind moderne Stilleben, Blumen, Tiere und Menschen. Auch Tuschezeichnungen von Stadt- und Dorfansichten sowie Portrait-Zeichnungen in Bleistift oder Kreide sind in meinem Repertoire.

Portraits von Prominenten in Öl oder Acryl sind meine Vorzeigeobjekte.
Möchten Sie ein Portrait von sich oder von jemanden, der Ihnen lieb ist, oder von Ihrem Hund, Auto, Motorrad uä., ein schönes Foto als Vorlage genügt."

Die Künstlerin ist Gründungsmitglied der Palette Einrich (Katzenelnbogen) die seit 1983 besteht und Mitglied der LahnArtist e.V. in Limburg.
Außerdem ist sie Gründungsmitglied der Einricher Kunstfreunde, Verein zur Förderung von Kunst und Kultur e.V. Der Verein wurde 2006 gegründet und organisiert alle zwei Jahre den Kunst Rausch im Einrich.